Am Samstag spielen unsere Mädels und die Burschen aus Wolfurt ihre Spiele gemeinsam in Dornbirn!

Um 14.30 Uhr geht es los mit dem Spiel der Herren gegen das Team aus St.Pölten und um 17.00 Uhr beginnt das Spiel unserer Mädels gegen das einzige Team aus Tirol die SU Inzing Volley.

Beide Teams freuen sich auf viele Zuschauer!

Am Samstag trafen Elena und ihr junges Bundesligateam auf den TV Oberndorf auswärts. Das Spiel war sehr ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich klar absetzen. Auch wenn das Team bis zu 6 Punkte in einem Satz hinten war, schafften die Mädels um Ariola Qehaja den  Ausgleich und sogar noch den Satz zu gewinnen. So war es nicht verwunderlich, dass ein Entscheidungssatz über Sieg oder Niederlage entscheiden musste. Diesen Satz verloren die Dornbirnerinnen unglücklich ganz knapp. Trotzdem ist die Elena mit der Entwicklung der Spielerinnen höchst zufrieden. Der erste Sieg im heurigen Jahr lässt nicht mehr lange auf sich warten. 

Ergebnis: TV Oberndorf-VC Raiffeisen Dornbirn 3:2 (25:22/21:25/25:16/19:25/15:13)

Scorerinnen: Lara Hefel 18, Ariola Qehaja und Eva Stockklauser und Lina Hinteregger je 14, Sarah Spiegel und Rebecca Tribus und Müjde Kücükogul je 2 und Pauline Thaler 1

Am Nationalfeiertag treffen die Mädels im Heimspiel um 17.00 Uhr in der Messehalle auf das Team aus Inzing. Davor spielen die Herren des VC Wolfurt ihr Heimspiel ebenfalls bei uns in der Messehalle um 14.30 Uhr.

Ein Spiel, das von Spannung und Emotionen alles zu bieten hatte. Unser junges Team zeigte in in den ersten beiden Sätzen was mit einer tollen Serviceleistung, guten Annahmen und tollen Angriffen möglich sein kann. Diese ersten beiden Sätze konnten wir auch gewinnen. Nun sollte im dritten Satz der Sack zugemacht werden. Doch da hatte das junge Linzer Team etwas dagegen. Von Beginn an liefen unsere Mädels einem Rückstand hinterher. Obwohl ein Rückstand von 6 Punkten wett gemacht werden konnte wurde dieser Satz verloren. Es schlichen sich wieder einige Eigenfehler ein und so wurde auch der 4. Satz an die Linzer abgegeben. Der 5. Satz wurde zu einem wahren Krimi. Keines der beiden Teams konnte sich hier klar absetzen. Leider wurde dann dieser Satz von den Linzerinnen auch noch gewonnen. So war der greifbare erste Saisonsieg und 2 Punkte nicht für unser Team, sondern für unsere Gegner. 

Ergebnis: VC Raiffeisen Dornbirn-ASKÖ Linz/Steg 2  2:3 (26:24/25:18/22:25/22:25/16:18)

Scorerinnen: Lina Hinteregger 34, Ariola Qehaja 14, Mira Fiel 9, Eva Stockklauser 7, Lara Hefel und Müjde Kücükogul je 3, Rebecca Tribus 2, Pauline Thaler und Sarah Hinteregger je 1

 

Am Samstag gehen unsere Mädels erstmals auswärts auf Punktejagd . Dabei treffen sie auf das Team des ASKÖ Volksbank Purgstall. Um 16.00 Uhr startet die Punktejagd in Purgstall. Die Gegnerinnen stehen momentan nach 2 Spielen bei 3 Punkten und liegen in der Tabelle auf dem 7.Platz.

Bei unserem ersten Heimspiel hat es leider nicht für einen Sieg gereicht.

Wir mussten uns Bisamberg 3:0 geschlagen geben.

Es waren gute Ansätze vorhanden, aber es fehlt uns noch ein bisschen an Sicherheit und Erfahrung auf dem Feld.
Wir müssen uns als junge Mannschaft noch einspielen und konstanter werden.

Spielergebnis: Dornbirn-Bisamberg 0:3 (22:25/14:25/16:25)

Scorerinnen: Ariola Qehaja 10, Lara Hefel 8, Mira Fiel 6, Lina Hinteregger und Rebecca Tribus je 3, Müjde Kücükogul und Eva Stockklauser je 2, Sarah Hinteregger 1

Kommenden Samstag haben unsere Mädels die nächste Chance sich gegen ASKÖ Linz Steg zu beweisen! 
Das Spiel beginnt um 15.30 Uhr in der Messehalle 1