Nach den beiden Heimsiegen (3:1 gegen Hausmannstätten und 3:0 gegen Brückl) setzten unsere Damen ihre Siegesserie fort und holten am Wochenende auswärts weitere 3 Punkte. Nach vier Spielen in der Meisterrunde nimmt die Mannschaft nun den 6. Tabellenplatz ein. Die nächsten Gegner am kommenden Wochenende sind Tabellennachbar Jennersdorf und Leader Graz.

VC Raiffeisen Dornbirn vs Donau Chemie Brückl

3:1 (23:25, 29:27, 25:15, 25:23)

Scorer:

Schrott 18, Jäger M. 14, Sammer 11, Kranzlmüller 4, Qehaja und Fiel je 3, Mock und Jäger A. und Fuchs je 1

Mit einem klaren 3:0 Heimsieg über das Team aus Ybbs sicherten sich unsere Damen den letzten Startplatz im Play-off. Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals bei unserem Dressensponsor Marcel Lehner von Fehr Lagerlogistik AG bedanken und ein großes Dankeschön geht auch an unsere Zuschauer, die uns bei diesem wichtigen Spiel lautstark unterstützt haben.

VC Raiffeisen Dornbirn - SU hotvolley Ybbs

3:0 (25:12, 25:22, 25:13)

Scorer:

Zeferino de Oliviera 18, Schrott 14, Jäger M. 10, Stockklauser 9, Fiel, Kranzlmüller, Sammer je 1

 

Am Samstag war der Siegeswille unserer Bundesligamädchen eindeutig zu sehen. Eine gute Annahmleistung verhalf unserer Zuspielerin variantenreich aufzuspielen und alle Angreifer einzusetzen. Eine gute Defense und harte Angriffe brachten uns schließlich den 3:0 Erfolg gegen den TV Oberndorf (25:19, 25:23, 25:13).

Scorer:

Schrott 12, Jäger M. + De Oliviera je 11, Sammer 6, Stockklauser + Qehaja + Kranzlmüller je 1

 

Mit 5 von 6 Punkten im Gepäck geht es zurück ins Ländle. Beide Auswärtsspiele an diesem Wochenende konnten dank guter Teamleistung und vollem Einsatz gewonnen werden! 

ASKÖ Linz-Steg vs. VC Raiffeisen Dornbirn

0:3 (19:25, 18:25, 11:25)

Scorer:

Schrott 12, De Oliviera + Jäger M. je 11, Stockklauser 5, Fiel 4, Kranzlmüller 1

 

UVC Microtonics Mank vs. VC Raiffeisen Dornbirn

2:3 (20:25, 23:25, 29:27, 25:18, 11:15)

Scorer:

De Oliviera 27, Schrott 22, Jäger M. 15, Stockklauser 4, Fiel 3, Kranzlmüller + Qehaja je 1

 

Im ersten Satz flatterten noch die Nerven und die Mankerinnen konnten diesen für sich verbuchen. Doch im 2. und 3. Satz gelang unseren Mädels ein konzentriertes Spiel mit wenig Fehlern und guten Abschlüssen. Der Sieg im 4. Satz schien bis zum Ende in greifbarer Nähe. Doch die Nerven hielten nicht und die Mankerinnen schafften den Satzausgleich.

Aber im 5. Satz zeigten unsere Mädels, was sie drauf haben und gewannen diesen souverän.

Glücklich über den Sieg und die 2 Punkte geht es nächste Woche ins Heimspiel gegen den TV Oberndorf.

Ergebnis VC Raiffeisen Dornbirn-UVC Microtronics Mank
3:2 (19:25/25:18/25:20/25:27/15:9)

Scorerinnen: Julia Schrott 24, Michaela Jäger 21, Veronika Zeferino de Oliveira 18, Emilia Sammer 6, Eva Stockklauser 3, Vanessa Kranzlmüller 2, Ariola Qehaja 1