Mit 3 Punkten im Gepäck geht es wieder Heim ins Ländle. Durch unsere perfekten Annahmen und Verteidigungen konnten unsere Mittelblocker heute super in Szene gesetzt werden. Nach einem kurzen Tief im 2ten Satz, riss sich die Mannschaft wieder zusammen und zeigte den Siegeswillen. Was im 4. Satz eindrücklich zu sehen war.

Mit dem Sieg rutschen wir momentan auf den 3. Tabellenrang vor!

ASKÖ Volksbank Purgstall vs. VC Raiffeisen Dornbirn

1:3
(19:25; 25:22; 20:25; 9:25)

Scorer:
Schrott 23; Jäger M. 18; De Oliveira 11; Jäger A + Stockklauser je 5; Röser 3; Fiel + Kranzlmüller + Kücükogul + Sammer je 1

 

Trotz voller Zuschauerrängen an beiden Spieltagen und einer motivierten, jungen Mannschaft blieben am Schluss 2 Niederlagen zu verarbeiten.

Am Samstag lag es vielleicht auch etwas an der Nervosität, sich erstmals vor heimischem Publikum zu präsentieren. Aber auch eine sehr gut agierende Topmannschaft aus Innsbruck machte es unseren Angreiferinnen Julia und Veronika schwer Punkte zu machen. So ging das Heimspiel ohne Punkte 0:3 in Sätzen leider verloren.

Am Sonntag beim Cupspiel gegen das Team von Sokol/Post blieb die Überraschung aus und so verloren unsere Mädels auch dieses Spiel 0:3 in Sätzen. Im Gegensatz zum Spiel gegen die Innsbruckerinnen konnten die Angriffe besser verwertet werden und wir konnten uns respektabel vom Cupbewerb verabschieden.

Am Nationalfeiertag spielt das Team um Kapitänin Veronika de Oliveira auswärts gegen ASKÖ Volksbank Purgstall. 

Ergebnisse vom Wochenende:

Grunddurchgang 2. BL: 

VC Raiffeisen Dornbirn-TI-TANTUM volley 0:3 (19:25 16:25 20:25) 
Scorer: Julia Schrott 8, Veronika de Oliveira 7, Michaela Jäger 6,Eva Stockklauser 3, Mira Fiel 2, Vanessa Kranzmüller, Ariola Qehaja, Andrea Jäger und Pia Röser je 1 

ÖVV-CUP:

VC Raiffeisen Dornbirn - SG VB NÖ Sokol/Post  0:3 (13:25/11:25/15:25)
Scorer: Julia Schrott 7, Veronika de Oliveira 6, Michaela Jäger und Ariola Qehaja je 5,Emilia Sammer und Andrea Jäger je 2, Mira Fiel 1

Die Bundesligasaison im Volleyball startet dieses Wochenende. Allerdings spielt das wieder mal neu formierte Team um unsere italienische Trainerin Elena Burato heute Sonntag erstmals auswärts im ÖVV Cup-Bewerb gegen den Ligakonkurrenten TV Oberndorf. 

Das Team heuer ist abermals sehr jung. Wir haben 5 Mädchen (Leonie Fuchs, Pauline Thaler, Müjde Kücükogul, Eva Stockklauser und Stephanie Mock) aus dem eigenen Nachwuchs in die Bundesligamannschaft geholt, 3 Mädchen (Mira Fiel, Emilia Sammer und Amelia Linder) sind aus Wolfurt zu uns gekommen und 1 talentiertes Mädchen (Ariola Qehaja, VC Götzis) ist aus der Landesklasse zu uns gestoßen. Eine Rückkehrerin ist auch da: Veronika Zeferino de Oliveira hat ihr Gastspiel in Linz beendet und verstärkt unser Team wieder. Aus dem letztjährigen Kader sind noch dabei: Julia Schrott, Michaela und Andrea Jäger, Vanessa Kranzlmüller, Leonie Lasser und Pia Röser.

Wir haben heuer eine tolle, motivierte junge Truppe, die sicher in den nächsten Jahren aufzeigen wird, was in ihnen steckt, wenn alle dabei bleiben.

Das Cupspiel heute gewinnt unser Team auswärts 1:3. Die Sätze 2 und 4 waren nichts für schwache Nerven. In beiden Sätzen führten die Oberndorferinnen mit bis zu 6 Punkten Vorsprung. Aber mit einem beherzten Spiel wurden die Sätze 2 und 4 doch noch gewonnen.

TV Oberndorf-VC Raiffeisen Dornbirn: 1:3
22:25/27:29/25:21/26:28

 

Gestern Samstag spielte unser Damenbundesligateam  zum Auftakt des Grunddurchganges in der 2.Liga auswärts gegen den UVV Seekirchen.
Voll motiviert und heiß das erste Match zu gewinnen reiste unsere Mannschaft ins Salzburger Land.

Leider gingen wir nicht mit 3 Punkten im Gepäck nach Hause, aber immerhin konnten wir 1 Punkt ergattern.

Das Ergebnis ist aber alles andere als niederschmetternd. Beide Teams zeigten hochklassiges Volleyball. Es waren lange Ballwechsel zu sehen, viele powervolle Angriffe und sehr gute Verteidigungen. UVV Seekirchen und die die Mädels des VC Raiffeisen Dornbirn boten dem Publikum einiges.

Wir sind extrem stolz auf unsere Youngsters, die heute eine super Leistung präsentiert haben.

UVV Seekirchen - VC Raiffeisen Dornbirn: 3:2
(25:18; 19:25; 20:25; 25:21; 15:13)

Scorer:
Schrott Julia 23, De Oliveira Veronika 22, Qehaja Ariola 8, Stockklauser Eva 5, Fiel Mira 3, Jäger Andrea und Röser Pia  je 1

Mit einem Spiel weniger liegen wir nun am 6. Tabellenplatz.

 Das nächste Spiel im Grunddurchgang findet zuhause am Samstag, den 20.10.2018 um 18.00 Uhr statt.

07. April 2018 

So wie die Sonne heute strahlte, strahlten auch die Mädels nach dem 3:1 Sieg gegen das Team des VC Mils. Ein versöhnlicher Abschluss nach einer langen Saison. Sogar unseren 2. Tabellenplatz konnten wir behalten!

 

Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle unseren Mädels:

+Für die vielen Wochenenden, die sie für das Erreichen unseres Ziels, geopfert haben.

+Für das viele Training, das nicht immer ein Zuckerschlecken war.

+Für das miteinander Feiern, Lachen und Weinen

 

Danke auch an Elena Burato...die sicher eine schwere Aufgabe zu bewältigen hatte, nach dem Weggang von Ludwig Horvath

 

Auch möchten wir uns bei den Sponsoren bedanken, die uns in unserem Tun unterstützen:

Raiffeisenbank - VKW - Mohrenbrauerei - Pfanner - LandVorarlberg - StadtDornbirn 

 

Das letzte Danke gebührt den Eltern, ohne deren Unterstützung vieles nicht möglich wäre.

 

Morgen geht es für 3 Mädchen der Bundesligamannschaft gleich weiter bei der U17 Landesmeisterschaft in Höchst ( ab 13.30 Uhr).

 

Am Montag spielen unsere Ladys ihr Cup-Halbfinale gegen Hard.

Ort: MS Baumgarten
Spielbeginn: 20.20 Uhr

 

Am Dienstag kommt es zum Cup-Halbfinalschlager der jungen Bundesligagarde gegen den VBC Höchst!

Ort: Höchst
Spielbeginn: 19.30 Uhr